Nutzen Sie die Vorteile dieser starken GemeinschaftSitemap  
Mittwoch, 01. August 2018 15:00 Uhr Alter: 137 Tage
Kategorie: Konditoren_419

Es ist geschafft!

Die "Die Konditoren" Innung verabschiedet 38 Gesellen und Gesellinnen.


Der Prüfungsstress ist abgeschüttelt! In einer Feierstunde am 12. Juli 2018 im Stadtpark Schützenhof, Herford erhielten 32 stolze Konditorinnen und Konditoren sowie
6 Fachverkäuferinnen Ihre Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe von Ralf Ilgemann, Obermeister der Innung, und Dieter Janke, Lehrlingswart.

Ralf Ilgemann begrüßte die zahlreichen Gäste und eröffnete die Feierstunde.
Für jeden Auszubildenden, so betonte Janke, sei der Abschluss der Berufsausbildung ein wichtiger Abschnitt im Leben.
Janke, der als Prüfungsausschussvorsitzender das handwerkliche Geschick aus erster Hand beurteilen durfte, freute sich über die guten Leistungen der Prüflinge. Sechs von ihnen haben Ihre Ausbildung sogar mit einer Auszeichnungen bestanden und erhielten ein Präsent sowie eine Urkunde von der Innung.
Prüfungsbeste der Konditoren war Helene Winkelmann (Creativ Café, Rahden). Die beste praktische Leistung hatte Amelie von Maubeuge (Café Janke, Lübbecke) gezeigt.
Die erfolgreichste Fachverkäuferin war Larissa Thiermann (Creativ Café, Rahden), die ihre Prüfung mit einem sehr guten Ergebnis ablegte.

Das der Gesellenbrief der stabile Grundstein für die eigene Erfolgsgeschichte ist, erfuhren die frisch ernannten Gesellinnen und Gesellen bei der Ehrung von
Stefan Schöller, der seinen silbernen Meisterbrief entgegen nehmen durfte. Vor 25 Jahren hatte dieser seine Meisterprüfung im Konditoren-Handwerk abgelegt und führt seit vielen Jahren seine eigene Konditorei in Bad Holzhausen.